Barrierefreier Ausbau der Mitteltorstraße startet später

Update vom 16.10.2019: Der Ausbau verschiebt sich auf unbestimmte Zeit.

11.10.2019 -

Aktualisierung vom 16.10.2019: Der Ausbau der Mitteltorstraße verschiebt sich. Ein Lieferengpass sorgt für Verzögerung. Der für Donnerstag, 17. Oktober vorgesehene Baubeginn zur Barrierefreiheit der Mitteltorstraße (wir berichteten) in Marktheidenfeld verschiebt sich. Aufgrund kurzfristig aufgetretener Lieferengpässe erfolgt die Baumaßnahme später als geplant. Der genaue Baubeginn wird noch mitgeteilt.

 

Ursprünglicher Artikel: Am Donnerstag, 17. Oktober startet der barrierefreie Ausbau der Mitteltorstraße in Marktheidenfeld. Während den mehrwöchigen Arbeiten, die voraussichtlich bis 20. Dezember dauern, ist mit Verkehrseinschränkungen durch die Bauarbeiten zu rechnen. Der Ausbau beginnt am Marktplatz und führt bis zur Straßenkreuzung an der Luitpoldstraße.

Um die Barrierefreiheit zu erreichen, werden in der Mitteltorstraße unebene Pflastersteine entfernt und durch einen neuen ebenen Gehstreifen ersetzt. Die Maßnahme wird in halbseitiger Sperrung erfolgen. Die Durchfahrt und ein Rettungsweg sind somit während des gesamten Zeitraums der Arbeiten gewährleistet.

Die Ausführungsplanung sieht den Baubeginn am Marktplatz in Richtung Luitpoldstraße vor. Im Anschluss ist die Auspflasterung des Bereichs zwischen Maxl-Bäck und Stadtmauergässchen vorgesehen. Zum Abschluss der Arbeiten erfolgt das Pflastern des Areals beim Fußgängerüberweg an der Luitpoldstraße.

Hier finden Sie den Plan als .pdf Datei: [Download]

 

Alle Artikel im Überblick

Neues aus Marktheidenfeld bei Instagram