21.000,- € Sachschaden und ein Leichtverletzter

04.02.2020 -

Marktheidenfeld, OT Michelrieth, Lkr. Main-Spessart

Ein leicht verletzter Autofahrer sowie 21.000 € Sachschaden sind die Bilanz einer Vorfahrtsmissachtung am Montag, kurz nach 22:00 Uhr. Der 34-jährige Fahrer eines VW Polos befuhr die Kredenbacher Straße von Esselbach kommend in Richtung Wertheim. An der Abzweigung mit der Grafschaftsstraße wollte er  nach links in diese einbiegen. Unter Missachtung eines Stoppschildes, vermutlich aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn, kollidierte er dann mit einem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten BMW, dessen 34-jähriger Fahrer dabei leichte Verletzungen davon trug. Dieser begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram