Anruf von falschen Polizeibeamten

18.04.2021 -

Karlstadt, Ldkr. Main-Spessart. Am Freitag um ca. 12:00 Uhr erhielt ein 73-jähriger Mann einen Anruf durch angebliche Polizeibeamte. Anfänglich meldete sich eine junge Frau, welche sich als seine Tochter ausgab und behauptete, sie habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Daraufhin übernahm eine männliche Person die Gesprächsführung und gab sich als Polizeibeamter zu erkennen. Im weiteren Gespräch forderte dieser eine Kaution von 25.000 Euro für die zu erwartende Strafe der Tochter. Als das potenzielle Opfer nicht darauf einging, wurde das Gespräch durch die Täter beendet. Die weiteren Ermittlungen diesbezüglich werden durch die Kriminalpolizei Würzburg geführt.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick