Autofahrer erschreckt

27.04.2020 -

Karlburg, Lkr. Main-Spessart

Am Sonntag teilte eine 52-jährige Autofahrerin gegen 21:20 Uhr bei der Polizei mit, dass ihr soeben auf der Staatsstraße zwischen Karlburg und Wiesenfeld, beim Unterqueren der Fußgängerbrücke Höhe Karlburg, von der Brücke aus eine Flüssigkeit auf ihr fahrendes Auto geschüttet wurde. Eine Nachschau durch die Beamten auf der Fahrbahn ergab, dass es sich bei der Flüssigkeit um Wasser gehandelt hatte. Personen waren an der Stelle nicht mehr anzutreffen. Da die Fahrerin trotz des Schrecks ihr Fahrzeug sicher weiterlenken konnte entstand zum Glück kein Schaden.

Die Polizei Karlstadt ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter Tel.: 09353/97410.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick