Christbäume verbrannt

09.01.2020 -

Mittelsinn, Lkr. Main-SpessartAm Mittwochabend gegen 22.00 Uhr wurde eine Rauchentwicklung im Mittelsinner Wald mitgeteilt.

Bei einer Nachschau in der Gemarkung „Hetschenhall“ wurde eine ca. fünf mal fünf Meter große Feuerstelle mit ca. 200 noch in Netzen verpackten, glimmenden Weihnachtsbäumen festgestellt. Ein Verantwortlicher war nicht vor Ort.  Aufgrund des schon länger andauernden Regens bestand keine Waldbrandgefahr.

Da an einigen Bäumen ein Label angebracht war, konnte der Besitzer schnell ermittelt werden. Gegen den 47-jährigen Landwirt wird Anzeige nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz erstattet.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick