„Fliegender Holländer“ bei Bischbrunn

06.08.2020 -

Bischbrunn, Lkr. Main-Spessart

Mit einer Geschwindigkeit von etwa 110 km/h war Donnerstagnacht ein Lkw-Fahrer unterwegs. Eine Streifenbesatzung fuhr dem Gliederzug gegen 01:20 Uhr auf der Staatsstraße 2312 in Richtung Marktheidenfeld hinterher. Ab der Kuppe Breitsol fuhr er bei erlaubten 60 km/h durchgehend etwa 110 km/h, selbst die Ortschaft Straßlücke durchfuhr er mit annähernd gleichbleibender Geschwindigkeit. Nach der Anhaltung wurden die Daten des digitalen Kontrollgerätes ausgelesen. Danach besteht nach Toleranzabzug ein Geschwindigkeitsverstoß von 101 km/h. Da es sich um einen ausländischen Lkw-Fahrer handelte, wurde eine Sicherheitsleistung in Bargeld einbehalten. Ihn erwartet ein Bußgeld von 240 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot in Deutschland.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick