Gartenlaube gebrannt

22.11.2020 -

Lohr a. Main

Von Samstag auf Sonntagnacht, gegen 01.00 Uhr, brannte eine Holzlaube im Starenweg fast völlig aus. Der Eigentümer war zuhause und bemerkte zunächst einen Stromausfall im Haus. Als er zum Stromkasten ging bemerkte er, dass die direkt am Haus angebrachte etwa 5 Meter mal 3 Meter große Holzlaube brannte. Zunächst unternahm der Eigentümer selbständig die Löscharbeiten. Da diese vergebens waren, verständigte er die Feuerwehr Lohr a. Main. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits einen Meter über das Dach der Laube hinaus. Die 30 Feuerwehrkräfte bekamen den Brand schnell in Griff und konnten das Feuer löschen. Durch die starke Hitzeentwicklung wurden auch die Garage und ein davor stehender Pkw leicht beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 5000,00 Euro. Die Brandursache steht noch nicht fest. Auch ein technischer Defekt wird nicht ausgeschlossen.

Die Polizei Lohr bittet hierbei um Hinweise, wer zur Tat/-Brandzeit, Samstag auf Sonntag, gegen 01.00 Uhr, verdächtige Beobachtungen gemacht hat. Tel.: 09352/87410

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick