Kreuzwertheim: Fahrzeugbrand gelöscht

22.11.2019 -

Mit einem Getriebedefekt blieb am Donnerstag, gegen 21:20 Uhr, ein Autofahrer aus Italien auf der Staatsstraße 2315 liegen. Der 42-jährige Fahrer eines Volvos bemerkte kurz vor Kreuzwertheim, dass das Getriebe seines Wagens einen Defekt aufwies und das Fahrzeug im Motorraum zu rauchen anfing, weshalb er einen Notruf an die Integrierte Leitstelle absetzte. Diese alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Kreuzwertheim, die den Kabelbrand schnell gelöscht hatte. Am Volvo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste anschließend von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram