Laurenzimesse, Freitag 09./10.08.19

11.08.2019 -

Bereits um 21.40 Uhr musste ein 17jähriger im Sanitätszelt behandelt werden. Dieser wurde zuvor von einer Gruppe von Jugendlichen herumgeschubst und anschließend auch mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Er erlitt dabei eine Jochbeinprellung und Schürfwunden. Eine Person aus der Gruppe konnte anschließend noch festgestellt werden. Es handelt sich um einen 17jährigen aus dem Bereich Wertheim.


Tritt gegen Sicherheitsdienst

Gegen 00.00 kam es auf dem Festplatz zu einem Vorfall, an dem ein 20jähriger aus dem Bereich Lohr beteiligt war. Dieser wurde vom Sicherheitsdienst auf dem Gelände beobachtet, wie er offenbar einen Joint rauchte. Zwischen dem 20jährigen und dem Sicherheitsdienst kam es wegen des Vorfalls zu einem Handgemenge in dessen Verlauf auch zu einem Tritt des 20jährigen gegen einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, der dadurch verletzt wurde. Erschwerend kam hinzu, dass sich mehrere Jugendliche mit dem 20jährigen solidarisierten.


20jähriger durch Faustschläge verletzt

Am Samstagmorgen um 01.20 Uhr kam es in der Georg-Mayr-Str. zu einem Körperverletzungsdelikt. Drei junge Männern, darunter der 20jährige wurde dort auf einen Streit innerhalb einer Gruppe von Jugendlichen aufmerksam, unter denen sich auch zwei Mädchen befanden. Die Männer wollten deshalb den zwei Mädchen zu Hilfe kommen. Die Einmischung wurde jedoch von einem 19jährigen mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht des 20jährigen beantwortet. Dieser erlitt dadurch eine stark blutende Nase und eine Verletzung am Auge.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram