Laurenzimesse, Samstag 10./11.08.19

11.08.2019 -

Körperverletzung

Gegen 01.15 Uhr kam es am Zugang zum Festgelände in der Georg-Mayr-Str. zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. Ein 22jähriger hatte dort einen 19jährigen ins Gebüsch gestoßen und dann mit Fäusten auf diesen eingeschlagen. Der 22jährige wurde von einem Polizeibeamten vor Ort von seinem Opfer weggezogen werden. Der 19jährige erlitt Prellungen im Gesicht. Beide Männer waren alkoholisiert.


14jähriger alkoholisiert

Auf stolze 0,82 Promille brachte es ein 14jähriger Jugendlicher, der gegen 23.30 Uhr vom Sicherheitsdienst auf dem Festgelände festgestellt wurde. Dieser war offenbar alleine auf der Laurenzimesse gewesen. Der 14jährige wurde anschließend von der Streife an seine Mutter übergeben.


Streifenfahrzeug bespuckt

Gegen 23.35 Uhr wurde ein 21jähriger Mann dabei beobachtet, wie er gegen die Seitenscheibe eines auf der Laurenzimesse eingesetzten Streifenfahrzeugs spuckte. Der Mann war mit 1,30 Promille deutlich alkoholisiert. Gegen ihn wird wegen des Vorfalls Anzeige wegen Beleidigung erstattet.


Bekleidung aus Verkaufsständen entwendet

Am frühen Sonntagmorgen gegen 04.00 Uhr wurden von aufmerksamen Zeugen zwei Männer beobachtet, die sich Bekleidung aus den Verkaufsständen aus der Laurenzimesse entwendeten. Nachdem die Männer die Zeugen bemerkten, versuchten diese davon zu rennen, einer der Täter konnte aber gestellt und an die Polizei übergeben werden. Es handelt sich um einen 23jährigen aus dem hiesigen Bereich. Der zweite Täter konnte unerkannt flüchten. Die Tatbestandsaufnahme ergab, dass an insgesamt sechs Verkaufsständen die Plane aufgerissen wurde. Aus zwei Ständen wurde Bekleidung im Wert von ca. 300 Euro entwendet. Das Diebesgut konnte an die Besitzer zurückgegeben werden. Die Täter verursachten jedoch an den Buden Sachschaden in Höhe von ca. 900 Euro.


 

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram