Missachtung von Überholverboten

29.04.2019 -

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart

Mit zwei Punkten in Flensburg, 500 € Bußgeld, einem Fahrverbot sowie einer Nachschulung muss ein 22-jähriger Führerscheinneuling rechnen, nachdem er mehrere Überholverbote missachtete. Am Sonntag, gegen 22:00 Uhr, befuhr ein Schwertransport, bestehend aus vier Sattelschleppern, von denen jeder ein eigenes nachfahrendes Begleitfahrzeug hatte, die Bundesstraße 8 von Lohr kommend in Richtung Autobahn/Anschlussstelle Altfeld. Die gesamte Länge des Konvois betrug etwa 200 Meter. Aufgrund der kurvenreichen Strecke zwischen Marktheidenfeld und Altfeld ordneten die vorausfahrenden Polizeibeamten an, die Überholverbotstafeln aller Begleitfahrzeuge in Betrieb zu nehmen. Im Kurvenbereich bei Eichenfürst missachtete dann ein Autofahrer das Überholverbot und überholte mehrere Begleitfahrzeuge bzw. Sattelschlepper, wobei es beinahe zur seitlichen Berührung zwischen dem Überholer und den Sattelschleppern gekommen wäre. Der junge Mann konnte von der Polizei angehalten werden. Er erhält eine Anzeige wegen gefährlichen Überholens bei unklarer Verkehrslage trotz Überholverbot.

 

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram