Pkw touchiert und unerlaubt von Unfallort entfernt

12.08.2020 -

Zellingen, Lkr. Main-Spessart, am Dienstag gegen 10:45 Uhr befuhr ein 64-jähriger Fordfahrer die Turmstraße in Zellingen in Richtung Turm. Hierbei touchierte der Fahrzeugführer mit seinem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel eines VW Multivan, welcher am äußersten, rechten Fahrbahnrand geparkt war. Der Fahrzeugführer des VW saß unterdessen in seinem Pkw und bemerkte den Verkehrsunfall. Nach dem Zusammenstoß blieb der Fordfahrer kurz stehen, entfernte sich danach jedoch unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Der Geschädigte konnte sich das amtliche Kennzeichen des Unfallverursachers merken, sodass dieser später an der Halteranschrift durch eine Polizeistreife angetroffen werden konnte. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von 300,- Euro.

Gegen den Unfallverursacher wird nun wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallörtlichkeit ermittelt.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick