Polizeimeldungen aus Gemünden (30.07.2019)

30.07.2019 -

Fehler beim Ausparken

Burgsinn, Lkr. Main-Spessart – Am Montagnachmittag wollte die 66jährige Fahrerin eines Pkw aus dem Parkplatz eines Supermarktes im Unterreith aus einer Parklücke ausfahren und übersah dabei ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Es kam zum Zusammenstoß und dabei entstand Sachschaden von ca. 2.500 EUR.

 

Unfallflucht

Gemünden,Lkr. Main-Spessart – Bereits am Sonntagabend, im Zeitraum von etwa 21.30 bis 23.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz in der Mainstraße ein geparkter VW-Golf, Farbe schwarz, von Führer eines anderen Fahrzeugs, welches vermutlich mit einer Anhängerkupplung ausgestattet war, beim Ein- oder Ausparken angefahren und an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 300 EUR und die Polizei Gemünden bittet um Hinweise auf den flüchtigen Fahrer und sein Fahrzeug und Tel. 09351 9741-0.

 

Jugendliche Ruhestörer

Gemünden, Lkr. Main-Spessart – In der Nacht zum Sonntag wurde die Polizei Gemünden von Anwohnern verständigt, die sich über lautes Lärmen von Jugendlichen im Bereich der Duivenallee bzw. dem Spielplatz am Mühltorgraben beschwerten. Als die Polizeistreife anfuhr, hielten sich am Spielplatz noch mindestens 20 junge Leute auf. Ein Jugendlicher versuchte mit nacktem Oberkörper gerade an der Fußgängerbrücke hochzuklettern und brüllte dabei lautstark herum. Nach Eintreffen der Streife rannten die Jugendlichen in verschiedenen Richtung davon. Einzig der „Klettermaxe“ – es handelt sich hier um einen 17jährigen, der auf dem Campingplatz zu Gast war – konnte gestellt werden. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen unzulässigem Lärm.

 

Warenbetrug

Lkr. Main-Spessart – Eine 22jährige Frau aus dem Landkreis erwarb Anfang Juli über das Internetportal „Ebay“ eine Nintendo-Spielekonsole zum Preis von 180 EUR. Nach Überweisung des Kaufpreises wartete sie jedoch vergeblich auf die Konsole. Wie die polizeiliche Recherche ergab, fielen bayernweit mindestens 5 weitere Geschädigte auf denselben unseriösen Anbieter herein und überwiesen Geldbeträge für Waren, die nie angekommen sind.

 

Fundrad

Gemünden, Lkr. Main-Spessart – Am Montagmorgen wurde in der Verlängerung der Häfnergasse ein Mountainbike „Centurion“ aufgefunden. Der rechtmäßige Besitzer möchte sich mit dem Fundamt der Stadt Gemünden in Verbindung setzen.

 

Ehrlicher Finder

Gemünden, Lkr. Main-Spessart – Gestern Morgen fand ein 49Jähriger vor dem Huttenschloss in der Frankfurter Straße die Geldbörse mit Dokumenten und 50 EUR einer jungen Frau auf. Der ehrliche Finder gab die Fundsache bei der Polizeistation ab, so dass alles der Besitzerin wieder ausgehändigt werden konnte.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram