Rettungshubschrauber nach Vorfahrtsunfall

05.06.2019 -

Lohr a.Main, OT Rodenbach, Lkr. Main-Spessart

Am Montagvormittag, gegen 09:50 Uhr, fuhr eine 36-Jährige mit ihrem Audi A6 von Lohr in Richtung Marktheidenfeld. An der nördlichen Anschlussstelle Rodenbach wartete eine 69-Jährige mit ihrem VW Polo. Just in dem Moment, als der A 6 die Anschlussstelle passierte, fuhr die 69-Jährige los, um die Staatsstraße zu überqueren. Offenbar nahezu ungebremst, mit der vorderen rechten Ecke, erfasste der A 6 den VW Polo vorne links. Beide Pkw wurden so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 40.000 € geschätzt.

Der Rettungshubschrauber verbrachte die 69-Jährige zur Versorgung ins Uniklinikum  Würzburg, während die Fahrerin des A6 mit dem Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus Lohr verbracht wurde. Beide wurden mittelschwer verletzt.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram