Riskant fahrender Lkw-Fahrer wird gestoppt

16.10.2019 -

Marktheidenfeld – Die Fahrt eines rasenden Lkw-Fahrers endete am Dienstagvormittag bei der Polizei. Gegen 10:45 Uhr wurde die Polizeiinspektion Marktheidenfeld informiert, dass ein ausländischer Lkw-Fahrer „rasen“ soll und bereits auch sehr gefährlich überholte. Er war auf der Bundesstraße 8 von Uettingen kommend unterwegs.

Die Polizei konnte den Sattelzug samt der Zeugen, die ihm weiter gefolgt waren, in Marktheidenfeld stoppen. Nach Auslesen des Fahrtenschreibers wurde Anzeige wegen mehrfacher Geschwindigkeitsüberschreitung und daneben wegen gefährlichen Überholens trotz Gegenverkehrs erstattet.

Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von knapp 500 Euro und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte der 69-Jährige die Dienststelle wieder verlassen.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram