Sprengsatz gezündet – kein Sachschaden

26.08.2019 -

Der Polizei Marktheidenfeld wurde erst im Laufe des Sonntag, 25.08.2019, bekannt, dass es in Kreuzwertheim im Bereich Fährgasse, gegen 03.30 Uhr,  offenbar zur Detonation eines Sprengsatzes gekommen war. Mehrere Anwohner wurden durch einen lauten Knall und einen Lichtblitz aufgeschreckt. Später konnten dann Teile des Sprengsatzes gefunden werden.

Wie sich herausstellte, detonierte zu diesem Zeitpunkt in der Fährgasse ein offensichtlich selbstgebauter Sprengkörper. Teile davon wurden in zwei Gärten geschleudert. Wer für die Zündung des Sprengkörpers verantwortlich ist liegt noch im Dunkeln. Die ermittelnden Beamten gehen derzeit von einem üblen Scherz aus, bei dem sich glücklicher Weise niemand verletzte und kein Sachschaden entstand.

Die Polizei Marktheidenfeld hat die Ermittlungen nach dem Verursacher aufgenommen und das Landeskriminalamt eingeschaltet.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter Tel. 09391/9841-0 um Hinweise auf Personen oder Fahrzeuge, die mit der Explosion in Verbindung stehen könnten.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram