Stark betrunkener Autofahrer

07.04.2020 -

Triefenstein, Lkr. Main-Spessart

Mit 2,2 Promille wurde am Montag, gegen 11:30 Uhr, ein 54-jähriger Autofahrer an der Kreisstraße MSP 31 aufgegriffen. Nach Mitteilung durch einen Fußgänger stellte eine Polizeistreife den Mann mit Verletzungen an der Hand am Straßenrand stehend fest. Er war deutlich alkoholisiert und hatte Probleme, sich auf den Beinen zu halten. Nach seinen Angaben war er auf dem Weg von Düsseldorf nach Stuttgart und hatte sein Auto mit leerem Tank in einem nahegelegenen Feldweg abgestellt, um zu Fuß die nächste Tankstelle aufzusuchen.

Die Beamten stellten die Fahrzeugschlüssel sicher, versperrten das Fahrzeug und nahmen den Mann mit zur Dienststelle. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Unterdessen teilte ein weiterer Zeuge mit, dass der Mann sich an einem Zaun an der Autobahn,  nahe eines Feldweges zu schaffen machte. Wie sich herausstellte, durchtrennte er den Wildschutzzaun, um so die Autobahn verlassen zu können. Dabei richtete er einen Schaden von etwa 500 € an. Der volltrunkene Autofahrer wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen in Schutzgewahrsam genommen.

 

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram