Unbeabsichtigter Autokorso in der Mitteltorstraße

02.10.2019 -

Am heutigen Mittwoch verfuhren sich gleich mehrere Fahrzeuge in Marktheidenfeld – aber immerhin wurde der CO2 Ausstoß etwas reduziert, da bei allen PKW der Motor ausgeschaltet blieb. Die Fahrzeuge befanden sich auf einem Sattelschlepper, der ersten Informationen zu Folge auf der Suche nach einem Autohaus war.

 

Wer schon öfter einmal eine Führung mit dem Marktheidenfelder Nachtwächter oder dem “Fischer und seiner Fraa” unternommen hat weiß natürlich, dass sich in der Altstadt kein KFZ-Händler befindet. Vielleicht hat der Fahrer des Sattelschleppers ja, nachdem er anschließend doch noch den richtigen Weg gefunden hat, Lust einmal zu Fuß die Altstadt zu erkunden und sich umzusehen, was es dort alles gibt.

In weiser Voraussicht waren die Poller in der Mitteltorstraße nicht ausgefahren, sodass nach der abenteuerlichen Fahrt um enge Kurven und durch schmale Straßen zumindest dieses Hindernis nicht im Weg war, und die Wagen doch noch Ihren Zielort erreichen konnten.

Update: Bei den absichtlich im Boden versenkten Pollern handelt es sich natürlich um einen kleinen Spaß den fast jeder verstanden hat. Aber leider nur fast. Daher diese Anmerkung.

Fotos: Benedict Rottmann

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick