Unerlaubt Autoreifen verbrannt

04.11.2020 -

Birkenfeld, OT Billingshausen, Lkr. Main-Spessart

Um Reisig zu verbrennen benutzte ein bislang Unbekannter am Dienstag im Tageverlauf in einem Wald auch Autoreifen. Das Verbrennen von Käferreisig war wohl rechtens, die Verwendung von Autoreifen als Brandbeschleuniger ist jedoch nicht zulässig. An drei Brandstellen blieben die Stahlgürtel der Reifen zurück. Daneben waren die noch lodernden Feuer unbeaufsichtigt und auch keine Vorkehrungen für den Fall einer notwendigen Brandbekämpfung getroffen worden. Aus diesem Grund wurde die Freiwillige Feuerwehr Zellingen alarmiert, die die Brände löschte. Die Polizei Marktheidenfeld hat die Ermittlungen aufgenommen

 

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick