Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

17.02.2021 -

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart.
Am Dienstag fiel den Beamten gegen 10:00 Uhr in der Bahnhofunterführung ein 37-jähriger Mann auf, welcher nicht den dort vorgeschriebenen Mundnasenschutz trug. Bei der Kontrolle des Mannes wurde zudem festgestellt, dass dieser ein nicht zulässiges Einhandmesser mitführte. Auf den Mann kommt nun neben einem Bußgeldbescheid wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz auch noch eine Anzeige wegen einem Verstoß gegen das Waffengesetz zu.

In Mühlbach wurden gegen 15:00 Uhr vier Jugendliche in der Straße Am Mühlbach angetroffen, welche aus verschiedenen Haushalten stammten und dort zusammenkamen, womit sie gegen das IfSG verstießen.

Gegen 17:20 Uhr wurden bei einer Verkehrskontrolle in Karlstadt in einem Pkw drei Personen im Alter von 23 bis 36 Jahren angetroffen, welche aus verschiedenen Hausständen stammten, wodurch ebenfalls Verstoß gegen das IfSG vorlag.

Auf die Personen kommen entsprechende Anzeigen wegen der Verstöße zu.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick