Verstoß nach dem Tierschutzgesetz

28.07.2019 -

Marktheidenfeld

Am Samstag, den 27.07.2019 beobachtete eine 56jährige Marktheidenfelderin gegen 09:45 Uhr im Bereich der Rotkreuzstraße, wie ein 40jähriger Besitzer eines Dobermannwelpens diesen am Genick hoch hob und mit der freien Hand auf ihn einschlug. Nachdem sie den Vorfall bei der Polizeiinspektion Marktheidenfeld gemeldet hatte, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und dem Landgericht Würzburg ein Durchsuchungsbeschluss erlassen. Dieser wurde umgehend vollzogen und der Welpe beschlagnahmt. Der 40jährige Mann muss sich nun wegen des Verdachts eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz verantworten.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram