Von der Fahrbahn abgekommen – niemand verletzt

27.05.2021 -

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart

Zum Glück ohne Verletzte verlief ein Unfall mit einem Kleinkrafttransporter am Mittwoch. Der 17-jährige Fahrer der dreirädrigen Ape befuhr gegen 07:50 Uhr die Ortsverbindungsstraße (MSP 32) von Michelrieth in Richtung Rettersheim. Etwa 200 Meter vor Rettersheim kam ihm auf der baulich engen Straße ein Lkw entgegen. Er versuchte daher äußerst rechts zu fahren und geriet dabei ins Bankett. Daraufhin drehte sich sein Gefährt um 180° und kippte zur Seite auf die Fahrbahn. Der junge Mann konnte sich selbst aus seinem Gefährt befreien und blieb unverletzt. Im Zuge der Unfallaufnahme äußerte er sich gegenüber den Polizeibeamten ziemlich verwundert, dass mindestens drei Autos von hinten um sein auf der Straße liegendes Fahrzeug herumgefahren seien, als er noch dabei war, aus dem umgekippten „Dreirad“ zu klettern. Niemand hätte angehalten und ihm Hilfe angeboten. Der entstandene Sachschaden wird mit 500 € angegeben. Dem entgegenkommenden Lkw-Fahrer ist keine Beteiligung am Unfall anzulasten.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick