Vorfahrtsmissachtung- Zwei Verletzte

29.04.2019 -

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart

Zu einer Vorfahrtsmissachtung unter Alkoholeinfluss mit zwei verletzten Personen und 7000 € Sachschaden kam es am Freitag, um 13:50 Uhr, auf der Bundesstraße 8. Der 77-jährige Fahrer eines Ford B-Max befuhr die Würzburger Straße in Richtung Erlenbach. An der Kreuzung zum Südring wollte er nach rechts in Richtung Lengfurt abbiegen und blieb an der Wartelinie stehen, um Vorfahrt zu gewähren. Der 46-jährige Fahrer eines KIA Sportage bog von Erlenbach kommend nach links in Richtung Lengfurt ab. Als er sich auf Höhe des Ford-Fahrers befand, fuhr dieser unvermittelt los. Bei der Kollision wurde der Fahrer des KIAs sowie seine Beifahrerin verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Ford-Fahrer Atemalkoholgeruch festgestellt. Nachdem ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 0,52 Promille ergab, wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Eine Anzeige folgt.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram