Wildunfall

16.04.2020 -

Gemünden a.Main, Lkr. Main-Spessart. Am Mittwoch, gegen 23:10 Uhr, befuhr eine 23-jährige Autofahrerin die Staatsstraße 2303 von Gemünden in Richtung Schaippach. Kurz vor dem Zollberghaus erfasste sie ein Reh, das die Straße queren wollte. Da das vermutlich verletzte Wild flüchtete, wurde der Jagdpächter zur Nachsuche verständigt.

Am Pkw Seat entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram