Zwei Elektro-Skateboards sichergestellt

30.10.2019 -

Gleich zwei Elektro-Skateboards wurden innerhalb von 10 Minuten gestern Morgen sichergestellt. Zwei Männer im Alter von 24 und 28 Jahren waren mit den Boards fahrenderweise in der Ullrich-Willer-Straße unterwegs, wo sie von einer Streife der Polizeiinspektion Marktheidenfeld kontrolliert wurden.

Gegen beide Fahrer wird nun wegen Verstößen gegen die Zulassungspflichten und fehlender Pflichtversicherung, gegen einen zudem wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, ermittelt. Die rechtliche Einordnung von Elektro-Skateboards ist derzeit noch nicht abschließend geregelt. Bis dahin unterliegen solche Gefährte dem für Fahrzeuge allgemein geltendem Zulassungsrecht. Sobald eine Geschwindigkeit über 6 km/h erreicht werden kann, bei einem der Skateboards war lt. Beschreibung eine Geschwindigkeit bis zu 38 km/h möglich, benötigt der Fahrer die Fahrerlaubnis der Klasse B, wie sie auch für Pkw erforderlich ist.

Von der Benutzung auf öffentlichem Verkehrsgrund wird dringend abgeraten.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram