Partystimmung in der Stadtbibliothek

Abschlussfeier des Sommerferien-Leseclubs

23.09.2019 -

Marktheidenfeld. Mitte September füllte sich das Foyer der Stadtbibliothek Marktheidenfeld ab 18.30 Uhr mit Schülerinnen und Schülern der 4. bis 8. Klassen aus Marktheidenfeld und dem Umland. Alle Gäste hatten am Sommerferien-Leseclub teilgenommen, einem bayernweiten Projekt zur Leseförderung und feierten nun in der Stadtbibliothek eine große Abschlussparty.

Für dieses Projekt hat die Stadtbibliothek zusätzlich zum regulären Buchbestand extra eine große Auswahl neuer und aktueller Kinder- und Jugendliteratur bereitgestellt. Die 63 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten aus über 240 Büchern auswählen. Jeder Teilnehmer lieh durchschnittlich 4 Bücher während der Ferien aus und konnte zu jedem Buch eine Bewertungskarte abgeben, mit der tolle Preise gewonnen werden konnten.

Die Teilnehmer des Sommerferien-Leseclubs trafen sich zur Abschlussparty in der Stadtbibliothek Marktheidenfeld.
„Hast du ein Lieblingsbuch?“. Diese Frage wurde während der Abschlussparty oft gestellt. Die Entscheidung für die Wahl des Lieblingsbuches ist sicherlich persönlich. Die Auswertung der Bewertungskarten ergab allerdings, dass die „Drei !!!“ und Comics aller Art sehr beliebt sind.

Hinzu kamen viele Kinder im Grundschulalter, die ein Dinosaurier-Ferienrätsel gelöst und während der Ferien ein selbstgemaltes Dino-Bild abgegeben hatten. Auch Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde aller Teilnehmer wurden am Eingang mit alkoholfreien Cocktails und einem Snack-Buffet, das von den Besuchern der Abschlussparty mit mitgebrachten Leckereien bestückt wurde, begrüßt. Elena Hofmann aus Marktheidenfeld sorgte mit Gitarre und Gesang für tolle Stimmung. Ihr Engagement wurde mit viel Beifall belohnt.

Nach der offiziellen Begrüßung hatten Klein und Groß viel Spaß bei der Teilnahme an unterschiedlichen, im ganzen Haus verteilten „Buch-Challenges“. So durfte jeder zum Beispiel einen beliebigen Gegner herausfordern und sich beim Bauen des höchsten Bücherstapels, beim Schätzen von Seitenzahlen oder beim Balancieren von Büchern durch einen Parcours messen. Der ein oder andere suchte sich unterdessen ein gemütliches Plätzchen und ein Buch zum Schmökern oder lauschte der stimmungsvollen Musik.

Um 20 Uhr hatte das Warten ein Ende und Glückself Johann Heidenfelder zog aus der Lostrommel zuerst den Gewinner des Dinosaurier-Ferienrätsel. Zwei Eintrittskarten für den Dino-Park im Altmühltal gingen an Emil Knoops aus Marktheidenfeld.

Anschließend wurden die glücklichen Gewinner des Sommerferien-Leseclubs ermittelt. Verlost wurde ein Wonnemar-Gutschein und Kino-Gutscheine vom Movie Kino im Luitpoldhaus. Daneben erhielten Donika Hysa aus Michelrieth, Marina Lang aus Ansbach und Lea Becker aus Marktheidenfeld jeweils einen Buchgutschein der Buchhandlung Schöningh. Sie hatten während der Sommerferien jeweils 17, 16 und 14 Bücher gelesen.

Keiner der Teilnehmer ging leer aus bei der anschließenden Tombola und alle freuten sich über eine Urkunde und einen Eiskugel-Gutschein.

Lesen fördert die Fantasie. Gleichzeitig ist es wichtig die Lesekompetenz zu stärken. Dass diese Kompetenzen auch in den Ferien gepflegt werden, zeigt das Projekt Sommerferienleseclub der Stadtbibliothek eindrucksvoll. Die Abschlussparty und die Preise motivierten alle Beteiligten zum Lesen – und sicherlich auch zum Weiterlesen.

Text & Foto: Simone Dotterweich

Alle Artikel im Überblick

Neues aus Marktheidenfeld bei Instagram