Ab 17. August: Sanierung der Ortsdurchfahrt Marktheidenfeld

Das Staatliche Bauamt Würzburg informiert:

14.08.2020 -

Die Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt Marktheidenfeld wird von 17. August bis voraussichtlich 27. November erneuert. Die Fahrbahndeckenerneuerung der Bundesstraße B 8 erstreckt sich auf einer Gesamtlänge von ca. 1.780 Metern vom Adenauerplatz (Busbahnhof) im Bereich der Ortsdurchfahrt von Marktheidenfeld bis zur Staatsstraße 2312.

Auf der „Alte Mainbrücke“ wird die Asphaltdecke der Fahrbahn und der beiden Gehwege erneuert. Die Entwässerungsrinnen werden als Pendelrinnen ausgeführt. Die beiden ampelgeregelten Kreuzungen „Luitpoldstraße – Georg-Mayr-Straße – Brückenstraße“ und „Luitpoldstraße – Petzoltstraße“ werden barrierefrei umgebaut und die vorhandenen Lichtsignalanlagen einschließlich dem signaltechnischen Tiefbau werden erneuert.

Von der Stadt Marktheidenfeld werden der bestehende Mischwasserkanal in der Luit-poldstraße von der Petzoltstraße bis zur Baumhofstraße auf einer Länge von ca. 122 Metern und die Hausanschlussleitungen bis zur Grundstücksgrenze erneuert.

Ebenso wird der bestehende Mischwasserkanal in der Petzoltstraße auf einer Länge von ca. 20 Metern erneuert. Vom Bayernwerk wird die Gasleitung in der Luitpoldstraße von der Eichholzstraße bis zur Bronnbacher Straße auf einer Länge von ca. 400 Metern erneuert.

Die Arbeiten und Sperrungen werden in drei Bauabschnitten ausgeführt:

Bauabschnitt 1: Erneuerung der Fahrbahndecke der B 8 von der Einmündung der St 2312 bis zur Einmündung Eichholzstraße einschl. Alte Mainbrücke und Umbau der Kreuzung B 8 (Luitpoldstraße) – Georg-Mayr-Straße – Brückenstraße. Die Arbeiten für den Bauabschnitt 1 erfolgen im Zeitraum vom 17.08.2020 bis 18.09.2020.

Die Ausführung erfolgt in den folgenden Unterbauabschnitten:

Bauabschnitt 1.1: Deckensanierung Alte Mainbrücke und Umbau der Kreuzung B 8 (Luitpoldstraße) – Georg-Mayr-Straße – Brückenstraße.

Die Alte Mainbrücke und die Kreuzung Luitpoldstraße/Georg-Mayr-Straße/Brückenstraße werden in allen Richtungen zeitgleich voll gesperrt. Die Gehwege auf der „Alte Mainbrücke“ werden nacheinander für die Sanierung gesperrt. Eine Fußwegverbindung über die Alte Mainbrücke bleibt auch während der Bauzeit aufrechterhalten. Der Verkehr wird von Esselbach kommend über die neue Mainbrücke nach Marktheidenfeld und umgekehrt umgeleitet. Die Zufahrt zur Bahnhofstraße ist aus Richtung Glasofen weiterhin möglich.

Bauabschnitt 1.2: Deckensanierung der B 8 von der Alten Mainbrücke bis zur St 2312

Bauabschnitt 1.3: Deckensanierung der B 8 von Kreuzung Brückenstraße bis zur Eichholzstraße.

Die Deckensanierung erfolgt unter Vollsperrung der B 8. Der Verkehr wird von Esselbach kommend über die neue Mainbrücke nach Marktheidenfeld und umgekehrt umgeleitet. Die Zufahrt zur Bahnhofstraße ist aus Richtung Glasofen weiterhin möglich.

Bauabschnitt 2: Erneuerung der Fahrbahndecke der B 8 von der Einmündung Eichholzstraße bis zur Einmündung Baumhofstraße einschl. Kanalerneuerung in der B 8 und Umbau der Kreuzung Petzoltstraße.

Die Ausführung erfolgt in Unterbauabschnitten:

Bauabschnitt 2.1: Kanalerneuerung in der B 8 und Umbau der Kreuzung Petzoltstraße

Der Umbau der Kreuzung und die Erneuerung des Mischwasserkanals und der Haus- bzw. Grundstücksanschlussleitungen und die Herstellung der Gasleitung zwischen der Petzoltstraße und der Baumhofstraße erfolgt bei Vollsperrung der B 8. Der Verkehr wird über die Georg-Mayer-Straße, den Nordring und den Äußeren Ring umgeleitet.

Bauabschnitt 2.2: Deckensanierung B 8 von Einmündung Eichholzstraße bis Kreuzung Petzoltstraße

Die Deckensanierung erfolgt unter Vollsperrung der B 8. Der Verkehr wird über die Georg-Mayer-Straße, den Nordring und den Äußeren Ring umgeleitet.

Bauabschnitt 3: Erneuerung der Fahrbahndecke der B 8 vor der Einmündung Baumhofstraße bis vor Einmündung Kreuzbergstraße.

Die Deckensanierung erfolgt unter Vollsperrung der B 8. Der Verkehr wird über die Georg-Mayer-Straße, den Nordring und den Äußeren Ring umgeleitet. Die Umleitungsstrecken werden entsprechend ausgeschildert. Für die Fußgänger wird stets ein Durchgang ermöglicht.

Das Staatliche Bauamt Würzburg bittet um das Verständnis der Verkehrsteilnehmer für etwaige Verkehrsbehinderungen und um ein rücksichtsvolles Fahrverhalten auf der Umleitungsstrecke.

Alle Artikel im Überblick