Totalschaden nach Auffahrunfall

21.02.2020 -

Hoher Sachschaden entstand am gestrigen Abend, kurz nach 22.00 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2315 zwischen Marktheidenfeld und Hafenlohr.

Ein 53-jähriger aus Nordrhein-Westfalen musste die Geschwindigkeit seines Autos verkehrsbedingt verringern. Dies erkannte der dahinter befindliche 23-jährige Fahrer eines Audi-Coupes aus Main-Spessart zu spät und fuhr auf den VW auf. Dadurch entstand am Audi Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Der VW Tiguan war trotz des Aufpralls noch fahrbereit. Glücklicherweise wurde beim Unfall niemand verletzt.

 

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram