Bei Wohnungsdurchsuchung über 1 kg Drogen sichergestellt – Verdacht des Rauschgifthandels – 29 -Jähriger in Untersuchungshaft

22.04.2020 -

Am Sonntagvormittag hat die Karlstadter Polizei mit weiteren Unterstützungskräften einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss vollzogen. Die Beamten stellten in den Räumlichkeiten eines 29-Jährigen Betäubungsmittel in nicht geringer Menge sowie eine PTB-Waffe, einen Teleskopschlagstock und vermeintliches Drogengeld sicher. Der Mann sitzt mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Aufgrund vorangegangener Ermittlungen der Karlstadter Polizei erwirkte die Staatsanwaltschaft Würzburg einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 29-Jährigen. Gegen 09:45 Uhr suchten dann Beamte der Polizeiinspektion Karlstadt, der Polizeiinspektion Marktheidenfeld sowie der Operativen Ergänzungsdienste Würzburg die Wohnanschrift des Beschuldigten auf und fanden in den Räumen insgesamt rund 900 Gramm Amphetamin, 160 Gramm Haschisch, 280 Gramm Marihuana, 30 Gramm Methamfetamin sowie 36 Ecstasy-Tabletten.

Außerdem stellten sie mehrere Utensilien für Betäubungsmittel, eine PTB-Waffe, einen Teleskopschlagstock sowie rund 10.000 Euro Bargeld sicher, das möglicherweise aus Drogengeschäften stammt. Der 29-Jährige wurde vorläufig festgenommen und in eine Haftzelle verbracht. Ebenfalls in der Wohnung angetroffen wurde eine 26-Jährige, in deren Handtasche eine geringe Menge Marihuana aufgefunden wurde. Auch sie musste die Polizisten mit zur Dienststelle begleiten, wurde aber nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der 29-Jährige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg am Montag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl u. a. wegen des dringenden Tatverdachts des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Würzburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram