Brennenden Müll auf Festplatz entleert – kein Schaden entstanden

07.05.2020 -

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart

Das schnelle Reagieren eines Müllwagenfahrers verhinderte Schlimmeres. Nachdem der Mann am Mittwoch, gegen 14:00 Uhr, den Weißblechcontainer eines Verbrauchermarktes in der Innenstadt in den Müll-Lastwagen geleert hatte, bemerkte er kurz darauf, einen Brand im Laderaum seines Lkws. Kurzerhand fuhr in die Georg-Mayr-Straße auf den nahegelegenen Festplatz Martinswiese und entleerte dort den brennenden Müll. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Marktheidenfeld löschte das Feuer. Möglicherweise hatte beim Einladen eine explodierende Spraydose den Brand ausgelöst. Eine Entsorgungsfirma wurde mit der Müllbeseitigung am nächsten Tag beauftragt. Sowohl am Entladeort, als auch am Müllfahrzeug, entstand wohl kein Sachschaden.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick