Corona-Party aufgelöst

17.05.2021 -

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart

Am Samstag gegen 22.00 Uhr ging bei der PI Karlstadt ein anonymer Hinweis über eine größere „Corona-Party“, welche am Pavillon im Bereich des Vogellehrpfades stattfinden soll, ein. Laut Mitteiler sollen dort etwa 30 bis 40 Personen einen Geburtstag feiern. Nachdem weitere Unterstützungskräfte aus den benachbarten Inspektionsbereichen hinzugezogen worden waren erfolgte eine Kontrolle vor Ort. Hierbei konnte tatsächlich eine größere Personengruppe Jugendlicher und Heranwachsender angetroffen werden. Beim Anblick der Polizei flüchteten diese teilweise in den angrenzenden Wald. Letztlich konnten noch 21 Personen festgestellt werden. Unter der Personengruppe befand sich auch eine erst 15-jährige Jugendliche welche deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,06 Promille. An der Feierörtlichkeit bot sich den Beamten ein Bild der Verwüstung. Große Mengen an Flaschen, Plastikbecher und weiterer Unrat waren auf einer Fläche von ca. 100 Quadratmeter weitläufig verteilt und von den Beteiligten einfach zurückgelassen worden. Gegen die vor Ort festgestellten Personen werden Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet, welche empfindliche Geldbußen nach sich ziehen. Die Ermittlungen dauern noch an.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick