Falsche Polizeibeamte aktiv

03.06.2021 -

Bereich Marktheidenfeld, Lkr. Main.Spessart

Am Vormittag des Mittwochs, 02.06.2021, kam es zu mehreren Anrufen durch Trickbetrüger. Diese gaben sich als vermeintliche Kriminalpolizeibeamte aus und forderten zur „Unterstützung“ bei der Überführung von Einbrechern, beziehungsweise Betrügern, die Herausgabe größerer Geldbeträge. Die angezeigte Rufnummer wird dabei mittels technischer Tricks gefälscht, was, neben dem geschickten Auftreten der Betrüger, schon so einige Geschädigte auf diese Art des Betruges hat hereinfallen lassen. Gestern gingen sie jedoch offenbar leer aus – damit das so bleibt, informieren Sie ältere Angehörige und Bekannte über dieses Phänomen (Informationsmaterial finden erhalten Sie bei jeder Polizeidienststelle oder im Internetangebot der Polizei unter dem Schlagwort „Leg‘ auf!“). Legen Sie gesundes Misstrauen an den Tag und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Weder die Polizei, noch Angehörige fordern spontan via Telefon größere Geldbeträge, die Übergabe von Geld oder Wertgegenständen an Ihnen fremde Personen sollte sich ohnehin verbieten.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick