Giftköder ausgelegt in Karbach

01.04.2021 -

Karbach, Lkr. Main-Spessart

Wie der Polizei mitgeteilt wurde, hat ein Unbekannter Giftköder im westlichen Ortsbereich von Karbach ausgelegt. Dies kam auf, da ein Hund am Mittwochabend solch einen Giftköder gefressen hatte. Laut dem behandelnden Tierarzt soll es sich bei dem Köder um ein Würstchen gehandelt haben, das mit Gift versehen war. Mittlerweile geht es dem Hund wohl wieder besser. Die Polizei hat in diesem Zusammenhang die Ermittlungen aufgenommen. Hundehalter werden in diesem Bereich um besondere Vorsicht gebeten. Wer in diesem Zusammenhang sachdienliche Beobachtungen gemacht hat, möge sich bitte bei der Polizei Marktheidenfeld unter Tel. 09391/9841-0 melden.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick