Schuppen erneut Ziel eines Diebstahls

18.12.2020 -

Marktheidenfeld, OT Michelrieth, Lkr. Main-Spessart

Auf Arbeitsgeräte hatte es ein bislang Unbekannter in der Nacht von Donnerstag auf den heutigen Freitag offensichtlich beim Einbruch in einen Geräteschuppen in der Grafschaftsstraße abgesehen.

Gegen 04.00 Uhr hatte der Täter zunächst das Vorhängeschloss aufgebrochen. Aus dem Schuppen entwendete er dann eine Kettensäge. Diese wurde im Rahmen der späteren Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei in Tatortnähe wieder aufgefunden. Vermutlich ließ der Täter die Beute zurück, da er bei der Tatausführung einen Alarm, auslöste. In der Nähe konnten frische Spuren eines Fahrrades mit Anhänger festgestellt werden, die bis nach Röttbach führten und sich dort verloren. Aus demselben Schuppen wurden bereits am Dienstag, 01.12., gegen 05.30 Uhr, Werkzeuge entwendet. Wir berichteten. Daher wird ein Tatzusammenhang mit dem aktuellen Fall vermutet. Personen, denen ein Radfahrer mit Anhänger in den frühen Morgenstunden im Bereich Michelrieth und Röttbach aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter Tel. 09391-9841-0 an die Polizei Marktheidenfeld zu wenden.

Nachträglich wurden nun der Diebstahl eines Mountainbikes der Marke Specialized und eines Fahrradanhängers aus einem Gartenhaus eines Anwesens an der Straße An der Linde gemeldet. Somit wird von einem direkten Tatzusammenhang mit dem Aufbruch des Schuppens ausgegangen.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick