Drachenerwachen am Balthasar-Neumann-Gymnasium

Schriftstellerin Valija Zinck liest vor Schülern in Marktheidenfeld

01.11.2019 -

In einen magischen Ort verwandelte sich der Theatersaal des Balthasar-Neumann-Gymnasiums (BNG) am letzten Tag vor den Herbstferien. Die Schriftstellerin Valija Zinck war zu Gast und präsentierte der 6. und 7. Jahrgangsstufe ihr Buch „Drachenerwachen“. Das Werk erschien 2018 und wurde 2019 mit dem „Leipziger Lesekompass“ ausgezeichnet. Die Geschichte wird in „Drachenleuchten, dem zweiten Band, fortgesetzt.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Kooperation zwischen BNG und Stadtbibliothek statt. Ziel der Zusammenarbeit ist die Förderung der Lesefreude. Autorenbegegnungen sind hierbei immer wieder Highlights.

Die Schriftstellerin, die aus Berlin angereist war, berichtete zu Beginn ein wenig über sich und ihre Arbeit und las dann aus ihrem Abenteuerroman „Drachenerwachen“.

Schriftstellerin Valija Zinck kam nach Marktheidenfeld, um Schülern aus ihrem Buch „Drachenerwachen“ vorzulesen.

Sie stellte den gespannten Zuhörern die Hauptpersonen ihres Buches vor: Die Geschwister Johann und Janka sowie Frau Tossilo, ihrer oft unfreundlichen Nachbarin. Frau Tossilo liebt Schnäppchenmärkte. Seit ihrem letzten Streifzug hat sie ein Drachenei zu Hause. Zusammen mit den Geschwistern erlebt sie nun das Schlüpfen des Drachenbabys. Über die weiteren Abenteuer, die die vier erleben, verriet die Autorin natürlich nichts.

In der Zugabe erfuhren die Zuhörer allerdings, dass das Drachenbaby anspruchsvoll ist, immer Hunger hat und nur schwer zufrieden zu stellen ist. Dieser kleine Einblick macht neugierig auf mehr.

Die besonders magischen Momente illustrierte Valija Zinck musikalisch mit einer Kalimba. Zudem motivierte sie das Publikum, die Handlung durch eine selbstgestaltete Geräuschkulisse und passende Bewegungen nachzuvollziehen. Diese Idee wurde von den Schülerinnen und Schülern begeistert aufgenommen.

Anschließend stellten die Zuhörer der Autorin Fragen zu ihrer Arbeit und ihrem Leben als Schriftstellerin. Dabei erfuhren sie zum Beispiel, dass Valija Zinck, bevor sie Bücher schrieb, freischaffende Choreografien und Regisseurin für Jugendmusikprojekte war.
Übrigens: Das Buch „Drachenerwachen“ und weitere Bücher der Schriftstellerin können in der Stadtbibliothek entliehen werden.

Alle Artikel im Überblick

Neues aus Marktheidenfeld bei Instagram