Einfach auch mal DANKE sagen….

141 Gutscheine für die Mitarbeiter des Haus Lehmgruben

“…Danke für Ihr Engagement, DANKE, dass Sie gerade “irgendwie” durchhalten und DANKE, dass Sie sich für andere Menschen aufopfern.”

Mit diesen Worten bedankten sich am Dienstag Sarah Körner und Geerke van Arragon-Ziegler stellvertretend bei der Pflegedienstleiterin Andrea Keller für die Arbeit der Angestellten in dieser schweren Zeit. Nach unserer Veröffentlichung des Aufrufs vom Haus Lehmgruben, die um Mithilfe aus der Bevölkerung baten  [Den Bericht lesen Sie hier], wollten sich beide persönlich engagieren. “Die Situation des Haus Lehmgruben hat uns geschockt, wir wollten unbedingt etwas tun und unsere Hilfe anbieten”, berichten die beiden Frauen.

Da dies leider nicht möglich war, teilten beide den Aufruf auch im Freundes und Kollegenkreis, um auf die Situation aufmerksam zu machen und vielleicht den ein oder anderen zu finden, der aktiv helfen kann. Aufgrund der vielen Reaktionen starteten beide eine Spendenaktion um, wenn sie schon nicht persönlich helfen durften, zumindest den Mitarbeitern in dieser harten Zeit eine kleine Freude zu machen. “Wir wissen, dass es niemanden hilft, wenn man für Pflegekräfte klatscht oder an Weihnachten Plätzchen vorbeibringt. Das ändert an der Situation erstmal überhaupt nichts”, erklärt Geerke van Arragon. “Trotzdem hat es etwas mit Respekt zu tun sich bei denen zu bedanken, die sich gerade für andere aufopfern”, ergänzt Sarah Körner, die selbst in der Pflege tätig ist und deshalb nicht im Haus Lehmgruben arbeiten konnte.

141 Gutscheine für Marktheidenfelder Gastronomen

Mit den Spenden, die beide in kurzer Zeit erhalten haben, wird auch die regionale Gastronomie unterstützt. Insgesamt 141 Gutscheine über je 10,-€ wurden von dem Geld gekauft und am Dienstag der Pflegedienstleiterin mit einem Begleitschreiben für die Mitarbeiter übergeben.

 

Liebe Mitarbeiter des Haus Lehmgruben,

wir haben auf Marktheidenfeld LIVE von Ihrer aktuellen Situation gelesen. Uns ist bewusst, dass Sie tatkräftige Hilfe in dieser schweren Zeit brauchen aber leider konnten oder durften wir Ihnen – so sehr wir das wollten – diese persönliche Unterstützung nicht geben.

Wenn wir schon nicht personell helfen können, war und ist es uns wichtig, Ihnen zumindest einmal von Herzen DANKE zu sagen. Danke für Ihr Engagement, DANKE, dass Sie gerade “irgendwie” durchhalten und DANKE, dass Sie sich für andere Menschen aufopfern.

Wir haben in unserem Freundes und Kollegenkreis Ihre aktuelle Situation geteilt und freuen uns sehr darüber, wie viele Menschen etwas dazu beigetragen haben, Ihnen eine kleine Freude zu machen. Neben den vielen lieben Worten und dem großen Respekt der Ihrer Arbeit entgegengebracht wurde freuen wir uns, Ihnen heute 141 Gutscheine für die Marktheidenfelder Gastronomie zu überreichen. Jeder Gutschein hat einen Wert von 10,- €.

Natürlich wissen wir, dass dies die Arbeitssituation für Sie nicht erleichtert. Sie sollen aber wissen, dass viele Menschen an Sie denken, in ihre Gebete und Gedanken einschließen und Ihre Arbeit mit großem Respekt wahrgenommen wird!

Wir wünschen Ihnen viel Kraft, das Allerbeste und hoffen, Ihnen in dieser harten Zeit zumindest eine kleine Freude gemacht zu haben.

 


Anmerkung von Marktheidenfeld LIVE:
Wir mussten die beiden Frauen überreden, diese Aktion veröffentlichen zu dürfen. Wir finden allerdings, dass solche Aktionen – und die vielen anderen Dinge, die viele Menschen im Großen und Kleinen tun, es verdient haben veröffentlicht zu werden. Es hat uns von Marktheidenfeld LIVE übrigens sehr gefreut zu hören, dass auch andere Menschen gefunden wurden, die das Haus Lehmgruben tatkräftig unterstützen.

Wer ebenfalls seine Mithilfe im Haus Lehmgruben anbieten möchte, findet hier die Kontaktdaten.
Und wer jetzt auch auf die Idee gekommen ist ein kleines Dankeschön – egal an wen, für welche Organisation etc. – senden will, kann dies über unseren Gutscheinshop ebenfalls tun. Einfach die E-Mail Adresse des Gutscheinempfängers eintragen:

Alle Artikel im Überblick