Birkenfeld: Hoher Sachschaden und eine Leichtverletzte durch Vorfahrtsmissachtung

12.09.2019 -

Birkenfeld, Lkr. Main-Spessart

20.000 € Sachschaden sowie eine leicht verletzte Autofahrerin sind die Bilanz einer Vorfahrtsmissachtung am Mittwochmorgen in der Billingshäuser Straße. Gegen 06:15 Uhr wollte die 60-jährige Fahrerin eines Ford Kugas nach links in die Billingshäuser Straße abbiegen. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Reiseomnibus und stieß mit diesem zusammen. Der 49-jährige Busfahrer war mit seinem Iveco von Billingshausen kommend in Richtung Birkenfeld unterwegs. An dem Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden und bei dem Bus wurde die Front rechts eingedrückt. Die Frau verletzte sich leicht an der linken Hand und begab sich selbständig zum Arzt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram