Fahrzeuge gehen in Flammen auf – Ursache noch unklar

17.07.2019 -

LOHR AM MAIN, LKR. MAIN-SPESSART.
Aus bislang noch ungeklärter Ursache sind am frühen Mittwochmorgen drei geparkte Fahrzeuge zum Teil vollständig ausgebrannt. Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Die Polizei ermittelt und bittet dabei auch um Hinweise von möglichen Zeugen.

Gegen 03.00 Uhr war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über ein brennendes Fahrzeug im Seeweg eingegangen. Als die Beamten der Polizeiinspektion Lohr am Einsatzort eintrafen, stand ein VW-Kleintransporter bereits in Vollbrand. Die Flammen griffen auch auf zwei Pkw über, die neben dem Pritschenwagen geparkt waren. An mindestens zwei Fahrzeugen entstand dem Sachstand nach Totalschaden.

Die Brandbekämpfung erfolgte durch die Freiwillige Feuerwehr Lohr. In die Ermittlungen zur Brandursache ist inzwischen die Kripo Würzburg eingebunden. Zum aktuellen Zeitpunkt kann auch eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Wer im Laufe der Nacht bzw. am frühen Mittwochmorgen im Seeweg eventuell eine verdächtige Person festgestellt hat oder wer glaubt, sonst sachdienliche Hinweise geben zu können, wird dringend gebeten, sich bei der Kripo zu melden. Hinweise werden unter Tel. 0931/457-1732 entgegengenommen.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram