Kleintransporter massiv überladen

09.06.2020 -

Lohr a.Main, Lkrs. Main-Spessart

Eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin teilte der Polizei am Montagnachmittag einen offensichtlich überladenen Lkw mit. Bei der anschließenden Kontrolle in Lohr stellte die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Lohr a.Main eine Schieflage des Kleintransporters fest. Aufgrund dieser Feststellung und der Angaben im Frachtbrief wurde das Fahrzeug gewogen. Die Beamten staunten nicht schlecht, als die Waage ein Gewicht von 7360 Kg anzeigte. Das zulässige Gesamtgewicht des Sprinters von 3500 Kg war somit um mehr als 100% überschritten. Die Weiterfahrt wurde bis zur Umverteilung der Ladung unterbunden. Der 25jährige Fahrer führte obendrein keinerlei Aufzeichnungen über seine Lenk- und Ruhezeiten. Aufgrund der festgestellten Ordnungswidrigkeiten musste er eine Geldbuße bezahlen.

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick