Mann droht mit Schusswaffe

04.02.2020 -

FRAMMERSBACH, LKR. MAIN-SPESSART. Zu einem Polizeieinsatz kam es Dienstagmorgen in Frammersbach. In einem Mehrfamilienhaus hatte zuvor ein Mann eine Mitbewohnerin mit einer Schusswaffe bedroht. Den Einsatzkräften gelang es später den Täter festzunehmen.

Die Lohrer Polizei wurde gegen 08.30 Uhr verständigt. Eine 29jährige Frau wollte mit ihrem 5jährigen Sohn das Haus in Richtung Kindergarten verlassen. Im Treppenhaus trat ihr ein 69jähriger Mitbewohner mit einer Schusswaffe in der Hand entgegen. Im späteren Verlauf richtete der Mann diese Waffe auch gegen die Frau, ohne von der Waffe Gebrauch zu machen.

Die Frau flüchtete mit ihrem Sohn in ein Nachbaranwesen und verständigte von dort über Notruf die Polizei. In Frammersbach wurden daraufhin mehrere Streifenfahrzeuge zusammengezogen und der Bereich um das Anwesen wurde abgesperrt. In einem günstigen Moment konnte der Mann durch die Polizei vor dem Haus widerstandslos festgenommen werden. In seiner Wohnung wurde durch die Einsatzkräfte eine Schreckschusswaffe aufgefunden und sichergestellt. Der Festgenommene wurde in eine psychiatrische Klinik verbracht.

 

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick

Feuerwehr, THW & BRK Marktheidenfeld bei Instagram