Verkehrsunfallflucht dank Zeugen geklärt.

15.11.2020 -

Marktheidenfeld, LKR. Main-Spessart.

Mit Schreibarbeiten im Führerhaus seines geparkten Lkw beschäftigt, bemerkte ein 53-jähriger Lkw-Fahrer plötzlich einen Anstoß an seinem Fahrzeug. Als er aufsah, stellte er fest, dass der Fahrer eines Kleintransporters mit seinem Außenspiegel, am Spiegel des Lkw hängen geblieben war und diesen beschädigte. Trotz Hupen und Lichthupe fuhr der Fahrer des Kleintransporters weiter. Ein unbeteiligter Zeuge konnte sich jedoch das Kennzeichen des Flüchtigen merken. Dies brachte die Polizei auf die Spur eines 69-jährigen aus dem Landkreis Kulmbach. Nach telefonischer Kontaktaufnahme stellte sich dieser bei der PI Karlstadt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000,- EUR

Alle Blaulicht-Artikel im Überblick